Mediation in Wohnungseigentümergemeinschaften

Zur Einführung des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes

Eine neue Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates (RL 2013/11/EU) verpflichtet die EU-Mitgliedstaaten, bis zum 9. Juli 2015 Rechtsvorschriften über die alternative Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten zu erlassen.

Das bedeutet, dass zukünftig auch den Verbrauchern in Deutschland bei Streitigkeiten mit Unternehmern, die sich aus Kauf- oder Dienstleistungsverträgen ergeben, außergerichtliche Streitbeilegungsstellen zur Verfügung stehen müssen.

Verbraucherstreitbeilegungsgesetz tritt zum 9. Juli 2015 in Kraft

Die EU-Richtlinie wird in Deutschland durch ein Gesetz, das sogenannte Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG), umgesetzt. Eine Online- Datenbank wird den Zugang zu anerkannten Streitbeilegungsstellen erleichtern.

Streitschlichtung im WEG-Bereich

Streitfälle zwischen Wohnungseigentümern und gewerblich tätigen Verwaltern sowie anderen Dienstleistern können nach Inkrafttreten des Gesetzes innerhalb von nur 90 Tagen geklärt werden. Die Zahl teurer WEG-Gerichtsverfahren wird sich dadurch deutlich reduzieren.

Mediation durch den BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter

Neben einem außergerichtlichen Streitschlichtungsverfahren gibt es für Wohnungseigentümer auch die Möglichkeit, an einer Mediation teilzunehmen. Diese Art der Konfliktlösung bietet sich an, wenn Diskussionen oder Verhandlungen festgefahren sind und die Konfliktparteien im Hinblick auf die weitere Zusammenarbeit an einer fairen Lösung interessiert sind. Der BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e. V. bietet Eigentümern die alternative Streitbeilegung über eigens vom Verband ausgebildete Mediatoren an. Deren Allparteilichkeit erwächst aus ihrer Fachkunde und Berufserfahrung. Vielleicht gehen ja auch Sie bei der nächsten Auseinandersetzung den anderen Weg und lassen sich die vom BVI angebotene Möglichkeit zur Mediation ein?

Weitere Informationen zum Mediationskonzept des BVI unter:
www.bvi-verwalter.de

Dienstleistungen
Energie & Umwelt
Politik & Aktuelles
Technik & Bau
WEG- und Mietrecht
nach oben
Einen Kommentar schreiben
Kommentieren